Hacker stehlen Benutzerdaten

Datenklau

Hacker stehlen 16 Millionen Benutzerdaten im Internet

Unzählige Internetnutzer melden sich jeden Tag mit E-Mail-Adresse und Passwort bei Online-Shops oder sozialen Netzwerken an. Nun schlagen Datenschützer Alarm: Millionen solcher Datensätze seien gestohlen worden. Berlins Justizsenator Heilmann forderte die Bürger auf, ihre Online-Konten zu überprüfen.

Es ist ein gigantischer Datenklau. Internet-Hacker haben nach Behördenangaben etwa 16 Millionen E-Mailadressen und zugehörige Passwörter gestohlen.

Die Zugangsdaten tauchten bei der Analyse von Botnetzen auf. Das sind Netzwerke gekaperter Computer, die oft ohne das Wissen der Nutzer mit Schadsoftware infiziert wurden. Kriminelle benutzen solche Zombie-Rechner beispielsweise, um massenhaft E-Mails mit Werbung oder Schadprogrammen zu versenden.

Quelle: RBB Online

2 Danke für Eure Herzen 🙂

Mobile Geräte kennen kein Mouseover

Jahrelang haben Webdesigner und -programmierer mit den anschaulichsten und praktischsten Mouseover-Effekten um sich geworfen. Mit dem mobilen Internet erleidet dieses Vorgehen allerdings eine Vollbremsung. Denn mobile Geräte kennen üblicherweise kein Mouseover und die erste Geste, die das Device mitbekommt, ist bereits der Klick oder der Touch.

Leidtragender ist von diesem Umdenken auch das Dropdown-Menü der Standard-WordPress-Themes, zumindest in bestimmten Fällen.

Link zur Page von bjoerne.com und seiner Lösung hierfür.

1 Danke für dein Herz 🙂