Danke für das Vertrauen in WordPress.

Standardmäßig steht in der deutschsprachigen Version von WordPress in der Fußzeile des Backends, also im Adminbereich, Folgendes:

Danke für das Vertrauen in WordPress.

Das Wort WordPress ist verlinkt und verweist auf https://wordpress.org. Falls dir das nicht zusagt und du es ändern möchtest, dann kannst du es mit dem folgendem Codebeispiel ändern:

add_filter( 'admin_footer_text', 'mein_admin_footer_text' );
function mein_admin_footer_text( $mein_text ) {
    return 'Ein toller Text inkl. <a href="http://www.">Link</a>';
}

Den oberen Code fügst du in die functions.php des aktiven Themes ein. Alternativ kannst du diesen Code im Adminbereich von WordPress verwalten, wenn du zum Beispiel das Plugin Code Snippets verwendest. Nach dem du die angepasste functions.php hochgeladen bzw. den Code aktiviert hast, dann sollte der Admin-Footer deiner Installation so ausschauen:

Quelle: http://www.perun.net/

2 Danke für Eure Herzen 🙂

responsive ohne Ketchup

non responsiveDie aktuelle Version WordPress 4.5 „Colemann“ bringt wieder einige neue Funktionen. So kann man Icons am unteren Ende der Customizer-Sidebar die Vorschau auf eine Tablet- und eine Smartphone-Größe umstellen und so grob testen, wie sich die Website auf unterschiedlichen Viewports macht.

Eine schöne bildliche Darstellung responsivefür den Begriff „responsive“ gab es auf der FB Seite von Mediengestalter. Gut und einfach, verständlich. Aber leider ohne Ketchup. Für die Tierfreunde sei gesagt, es funktioniert auch mit Käse.

0 Sei der erste der sein Herz vergiebt 🙂