PHP 5.5 und WordPress

Mein Provider 1&1 stellt die PHP Version 5.2 ein. Ein upgrade auf PHP 5.5 hat bei einer aktuellen WordPress Version, welche durch den Hoster zur Verfügung gestellt wird funktioniert.

Eine WordPress welche ich selbst auf meinem Server installiert habe und mit einer SQL-Datenbank verbunden, wird nach dem Umstellen auf PHP 5.5 nicht mehr erkannt. Es erscheint unter der Domain eine weiße Seite, nach der Rückstellung auf PHP 5.2 ist wieder alles normal? Kennt dies jemand?

0 Sei der erste der sein Herz vergiebt 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Achim Heise sagt:

    Mit Hilfe von Ingo und R23 von WordPress Deutschland bin ich dann intuitiv selbst auf die Lösung gekommen. Erst hab ich alle Plugin`s deaktiviert und anschließend auf PHP 5.6 umgestellt.

    Dann alle Plugins einzeln wieder aktiviert. Danach erscheint alles wie normal. Da halt ich es mit dem Slogan von R23 – Nichts ist so wie es scheint !

    Noch ein Tipp: Bei richtig konfigurierten Servern kann man mit der PHP Funktion phpinfo
    http://php.net/manual/de/function.phpinfo.php

    sich die Umgebung anzeigen lassen.

    Einfach eine Datei mit folgenden 3 Zeilen
    Code:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.